Auto-Test 50Plus: Porsche Macan S Diesel – der hübsche Prachtkerl

Porsche hat in früheren Zeiten ausschließlich Sportwagen gebaut. Der 911 ist dabei der noch heute aktuelle Klassiker. Mit dem Cayenne wurde 2002 dann die Modell-Palette erweitert und der Macan rundet das noch relativ junge SUV-Segment nun ab.

Porsche Macan S Diesel Seite

 

Wir haben den Porsche Macan S Diesel mit einem 258-PS-Motor getestet. Wie fühlt sich der Wagen an, ist er für Menschen 50Plus gut zu handhaben?

Erster Eindruck

Der „Wow-Effekt“ stellt sich auf den ersten Blick ein. Ausgewogen und harmonisch bis ins Detail präsentiert sich der Macan, der als kleiner Bruder des Cayenne technisch auf der Basis des AUDI Q5 entwickelt wurde.

Der Wagen ist 4.681 Meter lang, 1,923 Meter breit und 1,624 Meter hoch. Er wirkt überhaupt nicht protzig, sondern sehr elegant.

Platzangebot

Das Platzangebot ist angesichts des Radstandes von 2,807 Meter gut. Obwohl der SUV keine Limousine ist, lässt es sich auch auf den hinteren Plätzen bequem sitzen.

Der Kofferraum hat ein Ladevolumen von 500 Litern und lässt sich durch umgeklappte Rücksitze auf immerhin 1.500 verdreifachen.

Innenraum

Der Innenraum ist typisch Porsche. Das Styling ist hübsch und Mann hat genügend Knöpfe zum Spielen.

Laufruhe & Fahrkomfort

Das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe lässt keine Wünsche unerfüllt. Der Motor kann auch leise. Der Allrad-Antrieb verschafft dem Fahrer ein sicheres Gefühl. Wer will, kann mit dem Macan auch ins Gelände fahren. Die Beschleunigungswerte geben auf der Landstraße Sicherheit beim Überholvorgang.

Der Kraftstoff-Verbrauch lag bei unserem Test mit 6,7 L/100 KM etwas höher als von Porsche angegeben – blieb aber im Rahmen.

Das Multimedia-Angebot ist ausgereift und komfortabel zu bedienen.

Preis & Leistung

Der Preis des Wagens beginnt bei etwa 58.000 Euro. Der Preis spiegelt ein ausgereiftes Auto und den Namen Porsche wider.

PlusMinus

+ Sitzkomfort
+ Multi-Media
+ Geländegängigkeit
+ Verbrauch

– Preis
– üppige Aufpreis-Liste

Fazit

Der Porsche Macan S Diesel ist ein schickes, schnelles und bequemes Auto. Der Einstieg und die Sitze sind äußerst komfortabel und rückenfreundlich.

Ob man mit dem Macan ins Gelände fahren muss, kann jeder Snob selbst entscheiden. Möglich ist es jedenfalls ohne Weiteres.

Der Macan ist ein Auto, mit dem man sich sowohl auf dem Feldweg als auch in der Maximilianstrasse in München sehen lassen kann.

Impressionen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sehen Sie einen Image-Film der Porsche AG: „Vom Rennwagen zum SUV“

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: