Buch-Tipp 50Plus: Elsass Reise-Taschenbuch von Dumont

Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele im Elsass übersichtlich vor, Stadtspaziergänge, ungewöhnliche Entdeckungstouren sowie ausgewählte Wanderungen und Radtouren erschließen die Highlights und Besonderheiten der Region. Mit Lieblingsorten des Autors in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt des Elsass sowie einer separaten Reisekarte.

SU_7468_4A_RTB_ELSASS_D_17,5mm_PRINTED-CN_1799EUR.indd

Die französische Grenzregion Elsass erstreckt sich vom Rheinufer über die hügelige Weinstraße bis hinauf auf die windgebürsteten Hochweiden der Vogesen. Gleich auf den ersten Seiten des DuMont Reise-Taschenbuchs Elsass gibt der Autor Manfred Braunger Tipps zu den schönsten Seiten dieser Region: Colmar und Straßburg punkten mit alterskrummen Fachwerkhäusern und historischen Kulturdenkmälern, allen voran das Straßburger Münster mit seinem reizvollen Skulpturenschmuck oder der Isenheimer Altar in Colmar. Die vielfältige Museenlandschaft in Mulhouse hingegen dokumentiert die reiche industrielle Vergangenheit der Stadt. Die Route des Vins, die das Elsass von Nord nach Süd auf 170 hügeligen Kilometern durchzieht, wartet mit kulturell und gastronomisch reich gesegneten Winzerorten wie Obernai oder Eguisheim auf. Die Mittelgebirgslandschaft der Vogesen ist ein Paradies für Naturliebhaber, Radfahrer, Wanderer und Kletterer: Die Route des Crêtes führt am Vogesenkamm entlang und passiert klare Bergseen, den Col de la Schlucht, die Martinswand, eines der populärsten Klettergebiete der Hochvogesen, und einige Naturreservate. Kulinarisch überzeugen knapp 30 Sterne-Lokale die Feinschmecker, Liebhaber kräftiger Melkermahlzeiten kommen in den bewirtschafteten Bergbauernhöfen, den Fermes-Auberges, auf ihre Kosten, so z. B. im lieblichen Münstertal.

Manfred Braunger nimmt den Leser mit auf Entdeckungstour ins Schiffshebewerk im elsass-lothringischen Grenzgebiet, zu den schönsten mittelalterlichen Burgen, mit denen das Elsass reich gesegnet ist, oder zur Abteikirche Ottmarsheim, eine der ältesten Sakralbauten der Region mit achteckigem Grundriss. Zu den besonderen Lieblingsorten des Autors gehören der idyllische Rhein-Rhône-Kanal in Plobsheim, der bunte Lebensmittelmarkt in Mulhouse und das trutzige Gotteshaus in Hunawihr inmitten von Weinbergen. Ein besonderes Plus des Reiseführers sind mehrere Wander- und Radtourbeschreibungen mit Detailkarten; sie führen z. B. durch den Illwald im Großen Ried, auf den reizvollen Felsenpfad Sentier des Roches oder in den ländlichen Sundgau.

Darüber hinaus findet der Leser eine separate Reisekarte im Maßstab 1:285.000, eine Übersichtskarte mit den Highlights des Elsass sowie präzise Citypläne. Aktuelle Ergänzungen zur laufenden Auflage präsentiert der Autor auf www.dumontreise.de/elsass zum Gratis- Download auf Smartphone und Tablet sowie als PDF zum Ausdrucken.

Das Elsass persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Nordelsass. Straßburg und das Große Ried. Colmar und die Rheinebene. Elsässische Weinstraße. Die Vogesen. Mulhouse und der Sundgau. Sprachführer, Kulinarisches Lexikon. 39 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:285.000.

Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels. 10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte des Autors in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.

Seit seinen Studienzeiten lebt Manfred Braunger, von häufigen Reisen abgesehen, in Freiburg, nur eine halbe Autostunde von Colmar entfernt. Die Nähe hat längst abgefärbt, die romanische Lebenseinstellung ebenfalls. Frankreich und speziell das Elsass zählen zu den absoluten Favoriten unter seinen Reisezielen.

Details zum Buch

  • Autor: Manfred Braunger
  • Verlag: Dumont
  • Seiten: 296
  • Preis: 17,99 Euro

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Sind Sie ein Mensch? *

%d Bloggern gefällt das: