Bundesverband Initiative 50Plus beruft den Unternehmer Freddy Singer zum Botschafter

Der Bundesverband Initiative 50Plus sieht es als eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, die Qualität in der Finanzberatung zu steigern. Die Verantwortung der Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe ist groß. Gerade in Zeiten, in denen aufgrund der sinkenden Netto-Renten die private und betriebliche Altersvorsorge einen immer wichtigeren Baustein in der finanziellen Absicherung des Ruhestandes darstellen.

Freddy Singer, Botschafter des Bundesverband Initiative 50Plus

Der Unternehmer Freddy Singer hat einen der großen Finanzvertriebe gegründet und mehr als 2 Jahrzehnte geführt. Mit diesem ausgewiesenen Fachmann beruft der Bundesverband Initiative 50Plus einen Kenner der Szene zum Botschafter.

„Gerade Menschen jenseits der 50, die sich sozusagen auf der Zielgeraden in die Rente befinden, haben durch qualifizierte Beratung noch eine Chance, sich einen finanziell gesicherten Ruhestand zu schaffen. Ich habe es immer als Selbstverständlichkeit und Verpflichtung angesehen, Berater sowie Kunden für diese Herausforderung zu sensibilisieren und zu qualifizieren.“ so Freddy Singer in seinem Statement als Botschafter des Bundesverband Initiative 50Plus. „Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen, die bereits steigende Altersarmut nicht ausufern zu lassen. Alle, die mit Finanzdienstleistungen zu tun haben, tragen eine große Verantwortung hinsichtlich der Qualität von Produkten und der Qualität der Beratung und Betreuung. Wir freuen uns, mit Freddy Singer einen anerkannten Experten „an Bord“ zu haben. Er wird uns helfen bei der Steigerung der Beratungs-Qualität der Finanzberater.“ so Uwe-Mattias Müller, Vorstand des Bundesverband Initiative 50Plus.

Kommentar hinterlassen zu "Bundesverband Initiative 50Plus beruft den Unternehmer Freddy Singer zum Botschafter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: