Bundesverband Initiative 50Plus: Bundesministerin Andrea Nahles informiert sich über die "Initiative Arbeit 50Plus"

Bundesministerin Andrea Nahles empfing im BMAS in Berlin Vertreter der Mittelstandsallianz. Thema des Treffens war die Arbeitsmarkt-Politik der Bundes-Regierung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für den Bundesverband Initiative 50Plus nahm Gerd Schierenbeck an dem Gespräch teil. „Es ist gerade für den deutschen Mittelstand enorm wichtig, durch ein aktives Employer Branding attraktiv für die älteren Mitarbeiter zu bleiben. Die vom Bundesverband Initiative 50Plus entwickelte „Initiative Arbeit 50Plus“ richtet den Fokus auf die Motivation und Bedürfnisse der Mitarbeiter in den Betrieben. Durch die „Übergangsberatung 50Plus“ erhalten ältere Beschäftigte wertvolle individuelle Hinweise und Handlungsrichtlinien. Und für die Unternehmen ergeben sich aus den Übergangsberatungs-Gesprächen mit den Mitarbeitern Handlungs-Empfehlungen für Massnahmen, die eben nicht am „grünen Tisch“ ausgedacht wurden, sondern von den Mitarbeitern gewünscht und getragen werden. Diese höhere Akzeptanz trägt dann zu einer verbesserten Unternehmens-Kultur in den KMU bei.“ so Gerd Schierenbeck im Gespräch mit Bundesministerin Nahles.

1 Kommentar zu "Bundesverband Initiative 50Plus: Bundesministerin Andrea Nahles informiert sich über die "Initiative Arbeit 50Plus""

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: