Bundesverband Initiative 50Plus: Prof. Dr. Ulrike Hellert ist neue Botschafterin

Professorin Dr. Ulrike Hellert ist verheiratet und hat vier erwachsene Töchter. Sie hat an der FernUniverstität Hagen „familienbegleitend“ studiert und dort 2001 ihre Promotion zum Thema „Humane Arbeitszeiten“ im Fachbereich Arbeits- und Organisationspsychologie abgeschlossen. Seither beschäftigt sie sich vorwiegend mit dem Themenkomplex moderne Arbeitszeitgestaltung und entwickelte unterschiedliche Konzepte zur Gestaltung von flexiblen Arbeitszeitmodellen sowie von Nacht- und Schichtarbeit.

F13-15 Prof. Dr. Hellert31305_10x15_150dpi

Professor Dr. Ulrike Hellert, Botschafterin des Bundesverband Initiative 50Plus

Professorin Dr. Ulrike Hellert lehrt als Hochschullehrerin an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH in Nürnberg (www.fom.de), ist wissenschaftliche Direktorin des iap – Institut für Arbeit & Personal an der FOM Hochschule, Mitinitiatorin des Zeitbüro FOM (früher Zeitbüro NRW) sowie Geschäftsführerin des Beratungsunternehmens Moderne Arbeitszeiten. Infos über die Homepage: (www.hellert.de).

Als Projektleiterin war und ist Professorin Dr. Ulrike Hellert in unterschiedlichen Landes- und Bundesprojekten zu Themen wie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, der innovativen Arbeitszeitgestaltung oder zu diversitätsorientiertem Personalmanagement sowie alternsgerechtem Gesundheitsmanagement aktiv. Ihre aktuelle Publikation: „Arbeitszeitmodelle der Zukunft“ ist im Haufe-Verlag 2014 erschienen: „Arbeitszeitmodelle der Zukunft“.

Warum Prof. Dr. Ulrike Hellert den Bundesverband Initiative 50Plus als Botschafterin unterstützt, lesen Sie hier.

Kommentar hinterlassen zu "Bundesverband Initiative 50Plus: Prof. Dr. Ulrike Hellert ist neue Botschafterin"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: