Bundesverband Initiative 50Plus und Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag (LINGA) sind Partner

Die Landesinitiative begünstigt „Soziale Innovationen für Generationen“ und sensibilisiert für eine nachhaltige Demografie-Strategie als ressortübergreifende, interdisziplinäre Daueraufgabe. Die LINGA wird durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung seit 2006 gefördert und kooperiert darüber hinaus in verschiedenen Projekten und Veranstaltungen mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Durch den Anfang 2015 vollzogenen Trägerwechsel zur Innovationszentrum Niedersachsen GmbH wird das ressortübergreifende Arbeiten der Landesinitiative optimiert und rückt die LINGA noch näher an Strategieplanung und Innovationspolitik des Landes heran.

Logo LINGA 4c

Seit 2006 arbeiten unter dem Dach der LINGA mehr als 80 Unternehmen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, Initiativen, Wirtschaftsverbände und Seniorenvertretungen kostenfrei als offenes Netzwerk auf Landes- und Bundesebene zusammen.

Der Bundesverband Initiative 50Plus ist die Lobby der Menschen der Generation 50Plus und vertritt derzeit – stellvertretend für eine Millionenzielgruppe in Deutschland – rund 120.000 Mitglieder. Der Verband sieht es als seine Aufgabe an, für einen positiven Wandel des Altersbildes in Deutschland zu sorgen.

Logo_Bundesverband_Initiative_50Plus(72dpi)

Die drei Hauptaufgabenfelder des Bundesverband Initiative 50Plus sind dabei die Initiative gegen den Arbeitskräftemangel „Initiative Arbeit 50Plus„, die Umsetzung zielgruppengerechter Produkte und Dienstleistungen „Verbraucherempfehlung 50Plus“ sowie der Kampf gegen Altersarmut „Initiative Not-Hilfe 50Plus – Generationenhilfe„.

Kommentar hinterlassen zu "Bundesverband Initiative 50Plus und Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag (LINGA) sind Partner"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: