Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) und der Bundesverband Initiative 50Plus kooperieren

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA)  und der Bundesverband Initiative 50Plus haben beschlossen, künftig stärker im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zu kooperieren. Ziel ist es, der Öffentlichkeit das Thema der privaten Vorsorge in all seinen Facetten näher zu bringen.

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) versteht sich als geistige Plattform eines umfassenden Diskurses über Altersvorsorge und Generationengerechtigkeit. Der Bundesverband Initiative 50Plus ist die Lobby der mehr als 34 Millionen Menschen in Deutschland, die älter als 50 Jahre sind. „Mit dem Deutschen Institut für Altersvorsorge haben wir einen weiteren kompetenten Partner an unserer Seite. Gemeinsam wollen wir darüber aufklären, wie wichtig es ist, rechtzeitig geeignete Schritte zur finanziellen Sicherung des Lebensstandards im Alter einzuleiten. Dnn für viele Bürger wird künftig die Rente allein nicht mehr reichen.“ so Uwe-Matthias Müller, Geschäftsführender Vorstand des Bundesverband Initiative 50Plus.

1 Kommentar zu "Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) und der Bundesverband Initiative 50Plus kooperieren"

  1. Sicherlich ein ganz wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: