DER „WIDERRUFSJOKER” IHR RECHT IST GELD WERT

Als Haubesitzer haben Sie sicher schon von der Möglichkeit gehört, sich von teuren Baufinanzierungen zu trennen, um so das aktuell historische Zinstief zu nutzen und die monatlichen Belastungen zu reduzieren. Dieses geschieht durch einen Widerruf der alten Finanzierung. Haben Sie Ihre Verträge schon prüfen lassen, ob auch Sie diese Möglichkeit nutzen können? Die Kanzlei TILP hat über 1000 Kreditverträge geprüft und dabei festgestellt, dass viele Kunden von ihrer Bank nicht korrekt über ihr Widerrufsrecht informiert wurden. Wenn auch Sie betroffen sind, können Sie Ihr Widerrufsrecht auch heute noch ausüben und aus dem Vertrag aussteigen. Nutzen Sie Ihr Recht auf Widerruf und profitieren Sie von den aktuellen Topkonditionen für Neufinanzierungen – auch dann, wenn Sie Ihr Darlehen bereits umfinanziert haben!

Mehr Informationen finden Sie unter http://widerruf-von-immobiliendarlehen.de/.

TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

TILP

  • prüft die Widerrufsbelehrungen Ihrer Bank kostenfrei schätzt Ihren finanziellen Vorteil – kostenfrei
  • meldet Ihre Ansprüche gegenüber der Bank im außergerichtlichen Verfahren an
    und
  • vertritt Ihre Interessen als durchsetzungsfähiger Partner, falls Ihre Bank Ihnen Ihr Recht trotz eindeutiger Rechtslage verweigert!

Alles Wichtige rund um den Widerruf von Immobiliendarlehen haben wir in diesem Informationsblatt für Sie zusammengestellt:

Widerruf von Immobiliendarlehen – Was bedeutet das?

Viele der ab November 2002 in Deutschland abgeschlossenen Immobi- lienfinanzierungen basieren nach Meinung von Experten auf fehlerhaf- ten Widerrufsbelehrungen. So gehen u.a. Verbraucherzentralen davon aus, dass 70 % aller in diesem Zeitraum abgeschlossenen Verträge widerrufbar sind und zwar wegen unzulässiger Formulierungen in den Widerrufsbelehrungen.

Bildschirmfoto 2016-02-10 um 15.43.56

Widerrufen werden können laufende Finanzierungen ebenso wie bereits abgelaufene Darlehen oder Kredite, für die bereits ein Vorfälligkeitsentgelt geleistet wurde. In allen drei Fällen haben Bankkun- den umfangreiche Ansprüche gegen ihre Bank. Es geht dabei um:

  • Auflösung des Vertrags
  • Ersparen / Rückforderung der Vorfälligkeitsentschädigung
  • Nutzungsentschädigung für geleistete Zahlungen / Zinsen
  • Anpassung des Vertragszinses an den jeweils aktuellen niederen Zins

Bildschirmfoto 2016-02-10 um 15.43.07

Welche Darlehensverträge können widerrufen werden?

Viele Immobiliendarlehen, die nach dem 2. November 2002 geschlossen wurden, enthalten eine falsche Widerrufsbelehrung. Die Folge: die gesetzlich vorgeschriebene 14-tägige Widerrufsfrist, innerhalb derer der Kunde vom Vertrag zurücktreten kann, hat aus rechtlicher Sicht nie begonnen. Aus diesem Grund können Kunden ihren Vertrag auch Jahre später noch rückgängig machen und davon finanziell profitieren. Der sogenannte „Widerrufsjoker“ ist besonders für Baudarlehen interessant, da durch die lange Laufzeit gravierende Zinsniveau-Unterschiede auftreten, von denen der Kunde im Falle eines Widerrufs profitiert.

Was muss ich tun um zu meinem Recht zu kommen?

Senden Sie uns einfach Ihren Vertrag, den Sie nach dem 2. November 2002 abgeschlossen haben. Sollte die Formulierung vom gesetzlich vorgeschriebenen Standard abweichen, lassen wir von externen Experten Ihr mögliches Einsparpotential kostenfrei schätzen.

TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hilft Ihnen gerne:

  • bei der Prüfung der Widerrufsbelehrung Ihres Darlehensvertrags – kostenfrei und
  • schätzen Ihren finanziellen Vorteil – kostenfrei
  • melden ggf. Ihre Ansprüche gegenüber der Bank im außergerichtlichen Verfahren an und
  • begleiten Sie – falls notwendig – auch in einer gerichtlichen Auseinandersetzung

Wie reagieren die Banken?

Die Reaktion der Banken auf den Widerruf eines Finanzierungsvertrags fallen sehr unterschiedlich aus. In der Regel sind sich Banken der Rechtslage bewusst und bieten Einigungsangebote in Form eines außergerichtlichen Vergleichs an. Dieser sieht
z.B. vor, dass eine Anschlussfinanzierung zu günstigeren Konditionen abgeschlossen wird oder eine Ablösung durch eine andere Bank erfolgt, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden muss. Auch so kann der Kunde den Vorteil der niedrigen Zinsen nutzen. Bei bereits zurückbezahlten Darlehen zahlen Banken oftmals Erstattungsbeträge zurück.

Welche Folgen hat ein Widerruf?

Mit dem Widerruf entsteht ein gesetzliches Rückabwicklungsverhältnis. Das hat für Sie folgende Vorteile:

  1. Die Bank muss auf die von Ihnen geleisteten Zahlungen Zinsen bezahlen.
  2. Eine Vorfälligkeitsentschädigung entfällt bzw. ist zurückzuzahlen.
  3. Lag der vereinbarte Vertragszins – wie fast immer – über den marktüblichen Zinsen, muss die Bank die Zinsdifferenz erstatten.
  4. Für eine Anschlussfinanzierung können Sie von den aktuell günstigen Konditionen für Darlehen profitieren.

Was kostet das Vorgehen?

TILP bietet Ihnen die kostenfreie Überprüfung Ihrer Widerrufsbelehrung. Wir informieren Sie darüber, ob sie nach unserer Rechtsauffassung fehlerhaft ist oder nicht. Sie erhalten eine kostenfreie Schätzung des möglichen Vorteils Ihres Widerrufs.

Bildschirmfoto 2016-02-10 um 15.43.30

Sie entscheiden, ob Sie TILP mit der Wahrung Ihrer Interessen gegenüber der Bank beauftragen möchten. Unsere Kanzlei bearbeitet die Widerrufsfälle dann zu den vom Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen prüfen wir selbstverständlich kostenfrei, ob die Versicherung die Kosten übernehmen muss.

Was spricht für TILP?

Wir haben die Erfahrung! TILP vertritt seit über 20 Jahren erfolgreich die Rechte von Verbrauchern und Anlegern und hat seitdem über 100 Entscheidungen des Bundesgerichtshofs sowie des Bundesverfassungsgerichts von grundsätzlicher Bedeutung für die Rechte von Bankkunden in Deutschland erstritten. Aktuell betreuen wir rund 700 Mandanten mit deutlich über 1.500 Kreditverträgen. Bis heute konnten wir in vielen Fällen Erfolge erzielen und für unsere Mandanten außergerichtliche Vergleiche abschließen. So profitieren unsere Kunden schnell und können die derzeitigen Niedrigzinsen nutzen.

TILP hat vom Bundesverband Initiative 50Plus eine Verbraucherempfehlung 50Plus erhalten.

Wir beantworten Ihre Anfragen zügig – und kostenfrei! In aller Regel bearbeiten wir Ihre Anfragen innerhalb weniger Tage, so erhalten Sie von uns kurzfristig eine Antwort auf die Frage, ob Sie Ihren Vertrag widerrufen können und wieviel Sie dabei möglicherweise sparen!

Nehmen Sie Kontakt auf – wir freuen uns auf Sie! Ihre Ansprechpartner sind unsere Rechtsanwälte Alexander Heinrich und Katharina Grieser

TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Einhornstraße 21
72138 Kirchentellinsfurt
Telefon: 07121-90909.36
Telefax: 07121-90909.81
E-Mail: widerruf@tilp.de
Internet: widerruf.tilp.de

„Kämpfen lohnt!“ Wir kämpfen dafür, dass Sie als Verbraucher zu Ihrem Recht kommen!

Kommentar hinterlassen zu "DER „WIDERRUFSJOKER” IHR RECHT IST GELD WERT"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: