DVD-Tipps zum Wochenende in BESTZEIT-PLUS

Zwei Kriegs-Dramen und eine nachdenkliche Komödie stehen an diesem Wochenende auf dem DVD-Zettel: Hacksaw Ridge – Saboteure im Eis – Shakespeare für Anfänger

DVD-Tipp 50Plus: Shakespeare für Anfänger 

Der einst gefeierte Shakespeare-Darsteller Sir Michael Gifford (brillant: Brian Cox) ist an Parkinson erkrankt und benötigt eine Pflegekraft zur Unterstützung bei der Bewältigung seines Alltages. Doch der knorrige Sir Michael macht es keiner der Pflegekräfte leicht, die seine Tochter nach und nach für ihn engagiert.

Erst die junge Ungarin Dorottya (Coco König), die davon träumt, als Schauspielerin erfolgreich zu werden, findet dank ihrer unverblümten und offenen Art Zugang zu Sir Michael.

Die Beziehung des ungleichen Paares untereinander verschafft nicht nur Sir Michael neue Lebensfreude, auch Dorottya reift an ihrem Job und scheint ihrem Traum näherzukommen…

Darsteller:

Brian Cox („Churchill“, „Troja“) verkörpert auf grandiose Art den Schauspieler Sir Michael Gifford, an seiner Seite sind seine Haushälter Milly, gespielt von Anna Chancellor („Per Anhalter durch die Galaxies“), seine überfürsorgliche Tochter Sophia, gespielt von Emilia Fox („Der Pianist“) und sein langjähriger Assistent Joseph, gespielt von Karl Johnson („Der Illusionist“). Als Pendant steht ihm Coco König („Assasins Creed“) als unverblümte Dorottya Gegenüber. Komplettiert wird der Cast durch Selina Cadell („Hereafter“), Andrew Havill („Cloud Atlas“) und durch eine kurze Audienz von Roger Moore („James Bond“).

Der Trailer zum Film Skakespeare für Anfänger im 50PlusFernsehen

DVD-Tipp 50Plus: Saboteure im Eis 

Berlin 1942. Während Europa im 2. Weltkrieg versinkt, forschen Werner Heisenberg und der Uranverein in einem Geheimprojekt des Heereswaffenamtes an der Atombombe. Dazu benötigen sie schweres Wasser, das in einer Fabrik im besetzten Norwegen hergestellt wird.

Als der norwegische Wissenschaftler Leif Tronstad davon erfährt, warnt er die Alliierten. Während die Amerikaner Bombenangriffe planen, beginnen die Briten mit der Ausbildung norwegischer Spezialkommandos. Diese sollen die Fabrik von innen zerstören, doch die Anlage wird durch die deutschen Besatzungstruppen streng bewacht.

Ein erbitterter Kampf um das schwere Wasser beginnt.

Der Trailer zum Film Saboteure im Eis im 50PlusFernsehen

Darsteller:

Christoph Bach („Dutschke“, „Charité“) spielt den Wissenschaftler Werner Heisenberg, seine Frau wird gespielt von Peri Baumeister („Feuchtgebiete“, „Russendisko“). In weiteren Rollen: Pip Torrens („Star Wars“, „Versailles“), Anna Friel („Pushing Daisies“), Dennis Storhøi, David Zimmerschied, Søren Pilmark und Maibritt Saerens.

Das sagen die Anderen:

„Fesselnd, aufregend und mitreißend!“ The Guardian
„Die Serie setzt im Bereich Kriegsdrama neue Maßstäbe“ International Business Times
„Beleuchtet ein kaum bekanntes Kapitel des zweiten Weltkriegs. Ein Muss für Geschichtsinteressierte“ The New York Times
„Es geht nicht nur um böse Nazis gegen gute Alliierte, sondern auch um innerlich zerrissene Kollaborateure, unpolitische Kriegs-Profiteure und das moralische Dilemma der Guten“ The New York Times
„Das Tempo lässt niemals nach. Eine neue skandinavische Top-Serie“ De Film Blog

DVD-Tipp 50Plus: Hacksaw Ridge 

Zweiter Weltkrieg im Frühling 1945: Während des Kampfes um die japanische Insel Okinawa sticht ein einziger Mann aus der Masse der US-Soldaten heraus. Desmond Doss (Andrew Garfield), der den Dienst an der Waffe verweigerte, riskiert alles, um das Leben seiner verwundeten Kameraden zu retten. Was später als Heldentat belohnt werden soll, beschert Desmond Doss zunächst großes Misstrauen und Verachtung in den eigenen Reihen. Dennoch setzt er sich unerschrocken für seine Prinzipien ein und rettet in der entscheidenden Schlacht unzähligen Männern das Leben.

Hintergrund

„Während alle anderen Leben nehmen, werde ich Leben retten. So werde ich unserem Land dienen.“ – Desmond Doss ist ein gläubiger Mann, der während des zweiten Weltkriegs als US-Soldat in Japan stationiert wird. Doch aufgrund seines Glaubens weigert er sich, eine Waffe zu tragen, geschweige denn jemanden damit zu töten. Seine Vorgesetzten sträuben sich zuerst, beugen sich aber schließlich dem Wunsch des „Feiglings“. Anfeindungen und Verachtung Seitens seiner Kompanie ausgesetzt, bleibt Desmond Doss jedoch seinen Prinzipien treu und zeigt, dass wahrer Mut nichts mit Waffenkraft oder Gewalt zu tun haben muss. Er rettet unzähligen Kameraden das Leben und geht damit als Kriegsheld, dem die „Medal of Honor“ verliehen wurde, in Amerikas Geschichte ein.

Nach „Braveheart“ inszeniert Regisseur Mel Gibson mit HACKSAW RIDGE – DIE ENTSCHEIDUNG ein weiteres Helden-Drama epischen Ausmaßes. Mit seinen kraftvollen, fulminanten Bildern und einer hypnotisierenden Wucht wurde das Drama für drei Golden Globes, fünf BAFTA Awards und sechs Oscars® nominiert. Bei den BAFTA Awards wurde es in der Kategorie Bester Schnitt sowie bei den Oscars in den Kategorien Bester Schnitt und Bester Ton ausgezeichnet.

In der Rolle des ungewöhnlichen Helden brilliert Andrew Garfield („The Amazing Spider-Man“, „Social Network“), der für seine sensible und intensive Darstellung ebenfalls für den Oscar® nominiert wurde. In weiteren Rollen glänzen Sam Worthington („Avatar – Aufbruch nach Pandora“), Vince Vaughn („Mr. & Mrs. Smith“), Teresa Palmer („Warm Bodies“) und Hugo Weaving („Captain America: The First Avenger“).

„Als ich zum ersten Mal von der Geschichte von Desmond Doss hörte, dem als erster Kriegsdienstverweigerer überhaupt die amerikanische Tapferkeitsmedaille Medal of Honor verliehen worden war, war ich erstaunt, welch große Opfer er dafür gebracht hatte. Hier war ein Mann, der auf die moralisch reinste und selbstloseste Art fast unbewusst sein eigenes Leben wiederholt riskiert hatte, um das seiner Kameraden zu retten. Desmond war ein ganz normaler Mann, der Außergewöhnliches geleistet hat.“, erzählt Regisseur Mel Gibson.

Der Trailer zum Film Hacksaw Ridge im 50PlusFernsehen

Kommentar hinterlassen zu "DVD-Tipps zum Wochenende in BESTZEIT-PLUS"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: