Ein Mann namens Ove – der DVD-Tipp von Bestzeit Plus

Ein Mann namens OveEin Mann namens Ove © Concorde Home Entertainment

Ein Mann namens OVE ist die lang erwartete Verfilmung von Fredrik Backmans unvergleichlichem Weltbestseller, die nun ab 18. August 2016 als DVD, Blu-ray und VoD auch Heimkino-Fans begeistern wird. Mit viel hintergründigem Witz und Herz erzählt Regisseur und Drehbuchautor Hannes Holm („Familienchaos – All inclusive“, „Salto für Anfänger“, „Adam & Eva“) diese hinreißende Komödie über eine unerwartete Freundschaft und eine große Liebe. In der Titelrolle brilliert Schwedens Schauspielstar Rolf Lassgård („Nach der Hochzeit“, „Wen man liebt“), der in Deutschland berühmt wurde als Kurt Wallander in den Henning Mankell-Verfilmungen. Das wundervolle Ensemble wird komplettiert durch Bahar Pars („Bei Einbruch der Dunkelheit“), Filip Berg („Two Little Boys“) und Ida Engvoll („Der Kommissar und das Meer“). Produziert wurde Ein Mann namens OVE von Annica Bellander und Nicklas Wikström Nicastro.

Ein Mann namens Ove

Ein Mann namens Ove – © Concorde Home Entertainment

Ein Mann namens Ove – Der Inhalt

So einen Nachbarn wie Ove kennt jeder: Schlecht gelaunt, grantig, in die Jahre gekommen. Einer, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht, Falschparker aufschreibt, Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung überprüft, mit Inbrunst brüllt er eine Frau an, weil sie ihren Hund auf den Trottoir pinkeln lässt. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …

Das „Heimspiel“ hat der Film bereits erfolgreich absolviert: In den schwedischen Kino verzeichnete die schwarze Komödie mehr Besucher als „Star Wars“. Der grantelige alte Mann mit dem großen Herz: Eine Rolle, die oft schon in Klischees stecken geblieben ist. Nicht so bei Ein Mann namens Ove – Kinogänger wissen das bereits. Denn der Film besticht auch durch seine Besetzung: Wallander-Darsteller Rolf Lassgård lässt Ove gnadenlos granteln. Bahar Pars, die Nachbarin Parvaneh, spielt den pragmatischen, wenig rührseligen Gegenpol.

Der Trailer zum Film

Details zum Film

Kommentar hinterlassen zu "Ein Mann namens Ove – der DVD-Tipp von Bestzeit Plus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Sind Sie ein Mensch? *

%d Bloggern gefällt das: