Erste Hilfe beim Pflegefall

Pflegeberatung bietet schnelle Unterstützung für Pflegebedürftige und Angehörige

Ein Pflegefall tritt meist plötzlich auf. Dann ergeben sich für Betroffene und Angehörige viele wichtige Fragen. Welche Anträge müssen gestellt werden, welcher ambulante Pflegedienst kommt in Betracht? Muss ggf. eine stationäre Pflegeeinrichtung gesucht werden? Die Pflegeberater bieten hier praktische Hilfestellungen und sind erste Ansprechpartner für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen.

Thomas Nöllen, spektrumK

Die Pflegeberater analysieren den Hilfebedarf, erstellen einen Versorgungsplan und sorgen sich um die Umsetzung. In komplexen Fällen führen sie ein Fallmanagement durch. Thomas Nöllen, Teamleiter Pflege bei spectrumK, Full-Service-Partner der gesetzlichen Krankenversicherung, konkretisiert: „Unsere Pflegeberater unterstützen bei der Vermittlung eines Pflegedienstes oder anderen Hilfsdiensten, geben wichtige Hinweise bei der Suche nach einer Pflegeeinrichtung oder helfen bei Widersprüchen, wenn der Antrag auf Pflegeleistungen abgelehnt wurde. Wenn die Hilfesuchenden in den eigenen vier Wänden verbleiben können, ist meist eine Wohnumfeldverbesserung erforderlich. Unsere Pflegeberater geben auch hier praktische Tipps.“

Um eine Pflegeberatung einzuleiten beauftragt die zuständige Pflegekasse spectrumK. Die Pflegeberater von spectrumK vereinbaren anschließend einen Vor-Ort-Termin mit den Hilfesuchenden. Sie klären wichtige Fragen, wie zum Beispiel, ob es bevollmächtigte Angehörige gibt und wer im Zweifel Entscheidungen treffen kann. Beim Hausbesuch wird ein individueller Versorgungsplan erstellt. Dieser bildet die Basis für den weiteren Pflegeprozess.

Die Pflegeberatung kann eine wichtige Schlüsselfunktion in der Versorgung der Hilfesuchenden sein. Die Pflegeberater von spectrumK sind Alten- oder Krankenpfleger bzw. Sozialversicherungsfachangestellte, die zusätzlich eine zertifizierte Weiterbildung absolviert haben.

spectrumK hat als Full-Service-Partner für die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen ein Netzwerk von mehr als 700 Pflegeberatern aufgebaut. Über eine kostenlose Servicenummer ist spectrumK jeden Tag rund um die Uhr erreichbar, um eine Pflegeberatung in die Wege zu leiten. spectrumK ist darüber hinaus Initiator der Berliner Pflegekonferenz, die am 09. und 10. November 2017 bereits zum vierten Mal stattfindet und vom Bundesverband Initiative 50Plus unterstützt wird.


Titelbild Rainer Sturm / pixelio.de

Kommentar hinterlassen zu "Erste Hilfe beim Pflegefall"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: