INSA-Umfrage: Sonntagsfrage – die #GroKo hat keine Mehrheit mehr

Die CDU/CSU verliert in der aktuellen Umfrage des Meinungsforschungs-Institutes INSA – einem Partner des Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus) – einen Prozentpunkt in der Sonntagsfrage und steht aktuell bei 31 Prozent. Die Linke gewinnt einen halben Prozentpunkt dazu und erreicht somit zwölf Prozent. Bei den restlichen Parteien gibt es keine Veränderungen.

Die SPD liegt somit bei 17 Prozent, die AfD bei 16 Prozent, die Grünen bei elf Prozent und die FDP bei acht Prozent.

Die CDU verliert außerdem an sicheren Stimmen während die Linke ebenso, aber weniger stark, an sicheren Stimmen verliert. Hingegen gewinnt die Linkspartei stark an potentiellen Stimmen, die FDP gewinnt nur leicht daran. Union und Grüne verlieren an Potential, keine Veränderung gibt es bei SPD und AfD.

Bei Union und SPD steigt der Anteil der Befragten, welche die Partei für sich ausschließen leicht, bei den Grünen stark. Dieser Anteil sinkt bei FDP und Linkspartei leicht, bei der AfD gibt es hierbei keine Veränderungen.

Hermann Binkert (INSA) mit der Analyse im 50PlusFernsehen

Kommentar hinterlassen zu "INSA-Umfrage: Sonntagsfrage – die #GroKo hat keine Mehrheit mehr"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: