Keine bAV in KMUs: Es liegt nicht nur an fehlendem Interesse

Die Große Koalition von CDU/CSU und SPD hat sich eine Stärkung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in das Pflichtenheft des Koalitionsvertrags geschrieben. Vor allem in kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) soll die zweite Säule der Altersvorsorge gestärkt werden. Eine im Auftrag der Bundesregierung erstellte Machbarkeitsstudie zeigt zwar eine ganze Reihe von Hemmnissen zur Verbreitung der bAV auf, diese sind aber nicht unbedingt typisch nur für KMUs. Ursachen für die relativ geringe Verbreitung der bAV werden dabei aber kaum empirisch aufgedeckt.

Keine bAV in KMUs: Es liegt nicht nur an fehlendem Interesse

Kommentar hinterlassen zu "Keine bAV in KMUs: Es liegt nicht nur an fehlendem Interesse"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: