Mit City Maps 2Go auch im Urlaub orientieren wie ein Einheimischer

Mit den passenden Apps ist das Smartphone der ideale Reisebegleiter: Es findet in unbekannten Städten den Weg, führt zur kleinen Galerie für moderne Kunst oder zum authentischen Lokal in der Seitengasse. Oft jedoch verderben horrende Roaming-Kosten dem Reisenden den Spaß an den kleinen Helferlein: Die meisten von ihnen lassen sich nur Online nutzen. 

image

Nicht so die City Maps 2Go von Ulmon: Sie geben dem Reisenden die Orientierungs-Funktionen zurück und liefern Vor-Ort-Informationen, ganz ohne Internetverbindung über WLAN oder Mobilfunknetz. Kompakt und praktisch lagern die bereits herunter geladenen Karten samt Hintergrundinformationen auf dem Smartphone, ohne dass ein Reiseführer oder City-Magazin mitgeschleppt oder ein Stadtplan aufwändig entfaltet werden müsste. Was oft nicht klar ist: Die GPS-Ortung funktioniert völlig unabhängig vom Internet: Die Satelliten senden die Koordinaten, das Smartphone empfängt. Der ärgerliche Moment, wenn zwar die Lokalisierung auf dem Smartphone funktioniert, die Karte aber nicht mehr lädt, entfällt. Die Ulmon-Apps kombinieren Kartenmaterial, das ohne Internet verfügbar ist, mit GPS-Ortung.

Mit dem einmaligen Kauf der Ulmon-App stehen dem Anwender alle verfügbaren Karten lebenslang zur Verfügung. Aktuell sind es 7200 Karten aus 175 Ländern, die von Europa über Asien bis in die USA reichen. Die Hauptdestinationen wie Deutschland, Frankreich, Italien oder USA sind flächendeckend samt Landkreisen oder Countys abgedeckt. Das Kartenmaterial wird ständig erweitert. Noch daheim oder im Hotel-eigenen WLAN lädt der Kunde die gewünschten Karten auf sein Smartphone und belegt so nur Speicherplatz für die Karten, die er auch wirklich braucht. Warum die ganze EU laden, wenn nur die Toskana oder der Kanton Zug bereist werden? So bleibt auf dem Handy mehr Platz für Fotos und Musik.

image

Die City Maps 2Go sind mit sogenannten “Points of Interest” (POI), wie Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder U-Bahnhaltestellen angereichert. Auch können über Wiki-Plus weiterführende Hintergrundartikel zu den Sehenswürdigkeiten hinzugekauft werden.

image 

City Maps 2Go: praktische App zur Orientierung für smarte und spontane Reisende

Im Reiseland angekommen, schaltet der Weltenbummler die in seinem Smartphone integrierte “Ortung” (GPS) ein, und schon stehen ihm umfassende Informationen zu seinem Standort zur Verfügung. Spontan und nach Bedürfnis, kann er aussuchen, was ihn an dem Ort, an dem er sich gerade befindet, interessiert: Ob Essen, Nachtleben, Kunst, Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs, Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, architektonisch interessante Gebäude oder Parkanlagen – City Maps 2Go listet nach Kategorien und mit exakten Entfernungsangaben alles auf, was das Weltenbummler-Herz bedarf. Darunter auch so praktische Dinge wie der Standort der nächsten Apotheke oder des nächsten Geldautomaten.

Das Ganze funktioniert auch andersherum: Über die Suchfunktion können sowohl Straßen, als auch Museen, Restaurants oder Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs gefunden werden. Eine gute Ergänzung ist der ins iPhone integrierte Kompass, denn oft sind Straßennamen in fremden Städten schwer zu finden: City Maps 2Go nutzt den Kompass und zeigt dem Anwender, in welche Richtung er gehen muss, um zum gewünschten Ziel zu gelangen.

Die City Maps 2Go kann man in einer so genannten Lite-Version kostenlos oder aber für 1,59 Euro im iTunes App Store herunterladen. 

Kommentar hinterlassen zu "Mit City Maps 2Go auch im Urlaub orientieren wie ein Einheimischer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: