Umfrage: Menschen 50Plus wollen Bürgerversicherung

INSA-Consulere fragte im Meinungstrend, ob die gesetzlichen Krankenkassen zu einer Bürgerversicherung zusammengeschlossen werden sollten. Sechs von zehn Befragten (60 %) würden einer sogenannten Bürgerversicherung zustimmen. 13 Prozent der befragten Personen stimmen einer zusammengeschlossenen Versicherung allerdings nicht zu und insgesamt rund ein Viertel (27 %) wusste keine Antwort oder wollten keine Angabe machen.

Schaut man sich die Verteilung der Antworten unter den verschiedenen Altersgruppen an wird deutlich, dass die Zustimmung für eine Bürgerversicherung mit zunehmendem Alter steigt. So sprechen sich zwar knapp sieben von zehn Befragten über 65 Jahren (69 %) für eine solche Versicherung aus, bei den Personen zwischen 18 und 24 Jahren jedoch nur jeder Zweite (48 %).

Parteien zur Bügerversicherung

Was die Parteien, die derzeit Chancen haben in den nächsten Bundestag zu kommen, zum Thema Bürgerversicherung sagen, lesen Sie im Beitrag in BESTZEIT-PLUS Parteien zur Rente der Zukunft – DIA-Forum in Berlin schafft Klarheit.

1 Kommentar zu "Umfrage: Menschen 50Plus wollen Bürgerversicherung"

  1. Karin Metzler | 12. Juli 2017 um 20:17 | Antworten

    Es könnte bestimmt eine grosse Menge Geld sinnvoll investiert werden wenn wir nur noch die Bürgerversicherung haben. Vielleicht ist mit dieser Änderung endlich das Ziel: Medizinische Versorgung für alle ohne Gewinnmaximierung!
    schneller zu erreichen. Das wäre modern und der Gesellschaft angepasst.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: